Ganz Kurz: Gescheiterter Spontandemoversuch in Leipzig / Videos 19.02.

Um 16:23 Uhr sind ca. 300 bis 500 Nazis nach Leipzig gefahren und wollten eine Spontandemonstration durchführen. Über 200 AntifaschistInnen fanden sich sehr kurzfristig am Hauptbahnhof ein, bevor die Nazis kurz nach 18:00 Uhr angekommen sind. Die Polizei war ebenfalls am Hauptbahnhof. Die Nazispontandemo fand nicht statt und die Nazis mussten in kleinen Gruppen mit dem Zug nach Hause fahren bzw. den Hauptbahnhof verlassen.

Hier zudem einige wenige Videos vom 19.02. Eine ausführlichere Übersicht über Berichte, Bilder und Videos folgt die Tage.
Nazis greifen Wohnprojekt „Praxis“ ind Dresden-Löbtau an [Youtube]
„Gegendemonstranten verhindern Neonazi-Marsch durch Leipzig“ [Leipzig Fernsehen]
Dresden im Ausnahmezustand [MDR Sachsenspiegel]